Über 70 Jahre nach der Gründung

Eine Erfolgsgeschichte aus Lingen

Als vor über 70 Jahren der Grundstein für die Erwin Müller GmbH, die heutige emco Group, gelegt wurde, ahnte wohl niemand, dass sich aus sehr bescheidenen Anfängen ein global agierendes Familienunternehmen mit einem vielfältigen Portfolio entwickeln würde.

Am 2. Oktober 1945, vier Monate nach Ende des zweiten Weltkriegs, gründeten der Ingenieur Erwin Müller und seine Ehefrau Ursula im emsländischen Lingen eine Firma, die zunächst landwirtschaftliche Geräte aus dem Sauerland verkaufte. Die D-Mark gab es noch nicht - bezahlt wurde in Naturalien.

Schon wenig später, 1949, wurde das Fundament für das heutige Produktprogramm gelegt: Der Handel mit Büroartikeln (NOVUS Heftgeräten) wurde aufgenommen, die Einzelteile im Sauerland hergestellt und in Lingen montiert. Ab Anfang der 1950er-Jahre allerdings produzierte das Unternehmen in einem Gebäude mit eigener Stanzerei, Werkzeugbauhalle, Lackiererei und Galvanik. Kunden waren der langsam sich wieder entwickelnde Bürofachhandel und Warenhäuser.

Grundstein für die Unternehmensmarken bereits in den 50ern

Bereits 1952 entstand das nächste Standbein der heutigen Unternehmensgruppe, mit dem die Auslastung der Produktion optimiert werden konnte und der Grundstein für das enorme Vertrauenskapital im Markt gelegt wurde: Badaccessoires - heute bekannt unter dem Markennamen emcobad. Dieser Bereich umfasst aktuell eine große Produktvielfalt an hochwertigen Badaccessoires, -spiegelschränken und -einrichtungen und beschert dem Unternehmen stets einen hohen Markenwert. Ein weiterer Meilenstein war 1960 die Entwicklung von Rollrosten als Abdeckung für Unterflurkonvektoren. Aus dieser Produktgruppe entwickelten sich die Marken emcobau mit Rosten, Eingangsmatten und Produkten für die 3-Zonen-Reinigung sowie emcoklima mit Bodenkonvektoren, dezentraler Klimatisierung und Kühldecken. Insbesondere emcobau erfreut sich einer stabilen Markenloyalität seitens der Kunden.

Internationale Expansion mit neuen Produktbereichen

1994 fiel der Startschuss für die Produktion von NOVUS Heftgeräten und Lochern in Tschechien in der Nähe der Stadt Liberec, zunächst mit vier Mitarbeitern in gemieteten Räumen. Um die Nachfrage der Kunden weiter erfüllen zu können, wurde der Standort auf eine Produktionsfläche von 12.200 Quadratmetern erheblich erweitert und 2016 mit einer neuen Halle weiter ausgebaut. Ein weiterer NOVUS-Produktionsstandort wurde im Jahr 1994 in China eröffnet. Auch hier erfolgte eine nennenswerte Expansion auf mehr als 15.000 Quadratmeter für die emco-Marken.

Mit dem Land der Mitte verbindet das Unternehmen jedoch noch mehr: Während eines Aufenthalts in China hatten der Geschäftsführende Gesellschafter und Sohn des Firmengründers Harald Müller (20xx gestorben) und der jetzige Geschäftsführende Gesellschafter Christian Gnaß die Idee, das Wachstum der Unternehmensgruppe voranzutreiben. Sie riefen den neuen Geschäftsbereich emco Elektroroller ins Leben. Zunächst baute man einen Vertrieb auf, mittlerweile gibt es auch eine eigene Fertigung.

 

 

Ein florierendes Unternehmen mit Zukunft

In den letzten über 70 Jahren ging die Entwicklung der emco Group, ehemals Erwin Müller GmbH, stetig bergauf. Es wurden nicht nur am Standort in Lingen Produktionshallen und Verwaltungsgebäude errichtet, sondern Produktionsstandorte in Tschechien, China, Frankreich und der Türkei sowie ein internationales Vertriebsnetz aufgebaut. Das Produktportfolio wurde um zahlreiche innovative Produkte erweitert, im Jahr 2002 kam im Bereich Bürotechnik die Marke Dahle dazu, der Geschäftsbereich emco Elektroroller wurde 2010 etabliert - und seit 2012 bietet ein eigenes, hochmodernes Forschungs- und Entwicklungszentrum beste Voraussetzungen für zukunftsweisende Lösungen mit wirtschaftlichen Benefits.

Die emco Group beschäftigt heute über 1.200 Mitarbeiter, davon etwa 600 in Lingen. Eine großartige Erfolgsgeschichte, die von Beginn an Standorttreue und Heimatverbundenheit mit Weltoffenheit und kontinuierlichen Expansion verbunden hat.

 

 

 

Bleiben Sie up to date!

Der emcoPLUS Newsletter erscheint mehrfach im Jahr und informiert Sie regelmäßig über Interessantes und Aktuelles aus der Architektur, aus verwandten Disziplinen und natürlich aus dem Hause emco. Ihre Daten werden nicht weitergeleitet; Sie können sich jederzeit wieder abmelden.