That light bulb moment ...

From vision to reality

<a href="/en/magazine/from-the-cradle-to-the-grave-is-competition-the-be-all-and-end-all.html" class="ls-link">&nbsp;</a>

Atmosphere: Light installation by James Turell in Berlin

Die Trauerkapelle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin wird derzeit saniert und umgestaltet. Wenn die Arbeiten im Sommer 2015 abgeschlossen sind, wird in der Kapelle eine ungekannte Atmosphäre herrschen, denn das Lichtkunstkonzept für den Innenraum stammt von James Turrell, einem der bedeutendsten Lichtkünstler überhaupt.

Read more

Atmospheric connections – Transitions between buildings

Wenn zwei Gebäude verbunden werden, entstehen oft Übergänge von besonderer Qualität und spezifischer Atmosphäre. Zu besonderer Berühmtheit gelangten die sogenannten „Seufzerbrücken“, benannt nach dem venezianischen Vorbild, der „Ponte dei Sospiri“.

Read more

Nature in the house: Streams and trees create ambiance

Berühmtestes Haus, durch das ein Gewässer fließt, ist wohl „Fallingwater“ von Frank Lloyd Wright: Natur im Haus, die maßgeblich auf die Atmosphäre des Gebäudes wirkt.

Read more

Architecture on the moon

Der Architektur in all ihren Facetten gilt unsere Leidenschaft – die Experimentierfreude der Architekturschaffenden kennt keine (irdischen) Grenzen. Jetzt soll auch außerirdische Architektur entstehen...

Read more

Planetaries – A view into the atmosphere

Planetarien erlauben uns einen Blick in den Himmel, in die Atmosphäre, die um uns herum herrscht. Um dies zu ermöglichen, sind Planetarien in der Regel Gebäude mit einer Kuppel, die so konzipiert sein muss, dass der Abstand vom Hauptprojektor zur Projektionsfläche von überall gleich ist und somit keine Verzerrung der Abbildung des Fixsternhimmels entsteht. Neben den klassischen Kuppelbauten entstehen hin und wieder andere architektonische Formen – hier eine kleine Auswahl an interessanten Planetariumsbauten…

Read more

Living in an underwater atmosphere

Im Blog stellt Ihnen die emco Group spannende Projekte rund um „Gebäude und Atmosphäre“ vor, die interessante Impulse liefern. Beispielsweise eine eigene Atmosphäre unter Wasser, eine neuartige Architektur für innovative Lebenskonzepte, wie eine autarke Siedlung im Meer. Die "Ocean Spiral", eine von dem japanischen Unternehmen Shimizu geplante Unterwasserstadt, könnte bis 2030 Realität sein. Etwa 4.000 Menschen sollen in der Acrylblase unter der Wasseroberfläche leben und bis zu 1.000 Besucher empfangen können. Auf 500 Metern Durchmesser sollen sich Wohnungen, Geschäfte und Hotels befinden. Über eine spiralförmige Röhre, die dem Projekt den Namen gibt, dockt die Kugel am Meeresboden an.

Read more