Schmutzfänger:

Für eine saubere Umgebung

Schluss mit der Verschmutzung: Fußmatten oder Eingangsmatten werden immer wieder als Schmutzfänger bezeichnet – insbesondere aber der Mattensatz fürs Auto heißt Schmutzfängersatz. Schmutzfänger, die in Eingangsbereichen von Gebäuden zum Einsatz kommen, gibt es in vielen nützlichen Varianten. Empfehlenswert ist hier ein abgestimmtes Eingangsmattensystem.

 

Was sind Schmutzfänger? 

Als Schmutzfänger oder Fußmatten werden zuweilen Eingangsmatten bezeichnet, die in privaten und gewerblichen Gebäuden Einsatz finden – ebenso wie im industriellen oder Verwaltungsbereich. Schmutzfänger können aus Kunststoff bzw. Gummi, Rips oder anderen Materialien gefertigt sein. Sie können als Teppichmatte flexibel platziert werden oder liegen als Eingangsmatte passgenau in einem eingelassenen Rahmen. Der Einsatz im Innen- oder Außenbereich entscheidet, welches Material geeignet ist. Eingangsmatten mit Cassettenbürste oder Gummieinlage sind vor allem für den Außenbereich geeignet, Rips für innen.

Das Entree – ansprechend gestaltet und sauber gehalten – ist die Visitenkarte einer Firma. Hier findet der erste Kontakt von Kunden, Besuchern und Lieferanten mit dem Unternehmen statt. Insbesondere bei Neukunden kann der erste Eindruck am Entree entscheidend für den Fortgang der Beziehung sein. Hochwertige Lösungen fürs Entree spielen also durchaus eine große Rolle. Ob Gummiwaben, Aluminium oder Ripsbelag – es kommt darauf an, verlässliche Schmutzfänger einzusetzen, die auchbei Regen und Schnee einen gepflegten, sauberen Eingangsbereich gewährleisten.

Wofür benötigt man Schmutzfänger?

Wo viele Menschen ein- und ausgehen, bleibt es nicht aus, dass Schmutz hereingetragen wird. In Bürogebäuden, Geschäften, Krankenhäusern und anderen Gebäuden mit hoher Publikumsfrequenz trägt eine durchdachte Schmutzschleuse bzw. ein hochwertiger Schmutzfänger maßgeblich zur Sauberkeit im Gebäude bei und kann die Verschmutzung erheblich reduzieren. Schließlich ist es die Aufgabe des Schmutzfängers, den Eingangsbereich des Gebäudes – und damit das Innere des Objekts – vor Verschmutzung zu schützen und Unfälle zu verhindern. Gefährlich wird es, wenn zu viel Feuchtigkeit oder auch verschiedene Schmutzarten ins Gebäude getragen werden. Dann drohen Rutsch- und Stolpergefahr. Eingangsmatten können hier deutlich zur Unfallverhütung beitragen. emco Eingangsmatten sind entsprechend klassifiziert und lassen sich ideal auf die jeweilige Gebäudesituation und die Anforderungen abstimmen. Wie wichtig ein wirksamer Schmutzfänger ist, belegen eindrucksvolle Zahlen: Die Zahl der tödlichen Unfälle bei der Arbeit und auf dem Weg dorthin geht zwar zurück, trotzdem melden die Unfallkassen steigende Unfallzahlen. Und diese sind nicht auf hohe Gerüste, schwere Lasten oder gefährliche Maschinen zurückzuführen, sondern ganz einfach auf „Fehltritte“: 20 % sämtlicher meldepflichtigen Arbeitsunfälle im Baugewerbe beispielsweise sind auf Stolpern, Ausrutschen und Stürze zurückzuführen. Dem lässt sich entgegenwirken: mit wirksamen Schmutzfängern, die auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt sind.

 

Welche Varianten mit welchen Vorteilen gibt es?

Schmutzfänger gibt es in zahlreichen Varianten. Passgenau eingebaut oder verlegt, tragen sie neben der Sauberkeit auch zu einem einheitlichen Erscheinungsbild bei und sollten bereits bei der Planung des Gebäudes ins gestalterische Gesamtkonzept aufgenommen werden. Je nach Anforderung kommen zur Aufnahme von Grobschmutz Schmutzfänger aus Gummi zum Einsatz, die in Aluminiumprofilen eingelegt und mit Bürsten- oder Noppenschienen versehen sind. Sie streifen bei der Begehung Schmutz von den Schuhen ab und nehmen ihn im Raum zwischen den Profilen auf. Im Innenbereich eignen sich Ripseinlagen. Insbesondere ein bündig im Fußboden verlegterSauberlauf passt sich schön in den Eingangsbereich ein und – wenn er umfangreich genug verlegt wird – sorgt für einen optimalen Abrieb von Schmutz und Feuchtigkeit. Rips besticht hier mit seiner außerordentlichen Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit. Das Material eignet sich bei normaler bis starker Frequentierung und nimmt in Innen- und überdachten Eingangsbereichen effektiv Schmutz und Nässe auf. Ein weiterer Vorteil sind die vielfältigen wählbaren Farben, die eine individuelle Gestaltung ermöglichen.

Apropos Gestaltung: Die Eingangsmattensysteme von emco bieten ein hochwertiges, individualisierbares Design, das sich harmonisch in jedes Projekt integrieren lässt. Für nahezu jede Herausforderung hat emco das passende Eingangsmattensystem im Portfolio. emco verbindet innovative Technik mit großer Designvielfalt. Nicht nur Farben und Formen sind frei wählbar – darüber hinaus kann man mit den hochwertigen Edelstahlprofilen vom Typ emco INOX, die sich in nahezu jede Architektur integrieren lassen, den Eingangsbereich zusätzlich veredeln.

Fazit

Ohne Schmutzfänger kann es neben einem ungepflegten Erscheinungsbild im Gebäude auch gefährlich werden. Insbesondere im Außenbereich sollte als witterungsbeständiges Material Gummi oder Cassettenbürste gewählt werden. Im Innenbereich sorgen verschiedene Materialien wie Kunststoff oder Textilien für einen sicheren Abrieb von Schmutz. Wir empfehlen die 3-Zonen-Reinigung von emco – als optimale Systemlösung. Wirksam gegen Verschmutzung und eine echte Veredelung jedes Entrees. Auch wenn eine andere Lösung gesucht wird: Eingangsmattensysteme von emco sind hoch funktional, individuell und flexibel. Ein höchst differenziertes und im Detail anwendungsoptimiertes Portfolio „Made in Germany“ bietet neben einer großen Auswahl für den Innenbereich auch ein umfassendes Angebot an Schmutzfängern für den Außenbereich. Auch das Angebot für Drehtüren bewegt sich auf höchstem Qualitätsniveau, bietet emco innovative Speziallösungen.

Lesen Sie im Online-Magazin weitere interessante Beiträge rund um das Thema Eingangsmattensysteme von emco:

Bleiben Sie up to date!

Der emcoPLUS Newsletter erscheint mehrfach im Jahr und informiert Sie regelmäßig über Interessantes und Aktuelles aus der Architektur, aus verwandten Disziplinen und natürlich aus dem Hause emco. Ihre Daten werden nicht weitergeleitet; Sie können sich jederzeit wieder abmelden.