„Veni, vidi, vici.“

Wer gewinnt?

Im Wettkampf

um den Erfolg

<a href="/magazin/von-der-wiege-bis-zur-bahre-das-konkurrenz-prinzip-das-einzig-wahre.html" class="ls-link">&nbsp;</a>

Das Architekturmagazin emcoPLUS informiert kontinuierlich über Neuigkeiten und Insights aus den Geschäftsbereichen der emco Group: Finden Sie heraus, welche planerischen Freiheiten und wertvollen Zusatznutzen Ihnen emco bietet. Für zusätzliche Impulse sorgen Beiträge über zeitgenössische oder klassische Architekturprojekte und unterhaltsame Leitartikel, die regelmäßig zu aktuellen Themen Position beziehen. Tauchen Sie ein in die Unternehmensgruppe und lassen Sie sich inspirieren!

Digitalisierung: Revolutionen und Reformen

Es zählt nicht das im Kopf abgespeicherte Wissen, sondern das schnell auf dem Smartphone abrufbare. Die Lesefähigkeit, das Verständnis abstrakter Prozesse, die Anschaulichkeit von Modellen nehmen nach Meinung führender Neurowissenschaftler kontinuierlich ab. Und doch: Die Digitalisierung bringt zahlreiche Vorteile.

Mehr erfahren

emco INOX – Veredelungselement für die Eingangsmatte

Qualität, die im Detail offenbar wird: Mit den individualisierten Edelstahlprofilen emco INOX® und der Basis-Komponente emco INOX® Lineo wird aus einer hochwertigen Eingangsmatte die ideale Plattform für Botschaften und Marken – und ein Blickfang für die Gestaltung des Entrees.

Mehr erfahren

„Ohne Qualitätsmanagement läuft nichts.“

Qualität ist was der Kunde will?! Für den Begriff Qualität gibt es verschiedene Definitionen. Weit verbreitet ist es, Qualität als Grad der Übereinstimmung zwischen Ansprüchen an ein Produkt und dessen Eigenschaften anzusehen.

Mehr erfahren

Höchste Qualität dank innovativer Technik – German Engineering by Novus

Mehr erfahren

Elektroroller: Die ökonomische Alternative

Mehr erfahren

Eingangsmatten – lohnende Investition

Als Investor, Betreiber, Vermieter oder Besitzer ist es Ihnen wichtig, Ihr Gebäude nicht nur sauber, sondern auch die Kosten überschaubar zu halten. Auch wenn es um den Einsatz von Sauberlaufsystemen geht, können Sie die Rentabilität Ihres Gebäudes erhöhen. Wir erklären Ihnen, was es damit auf sich hat.

Mehr erfahren

emco Fachsymposium – „Digitalisierung in der Hotellerie“

Mehr erfahren

Venedig: Kunstbiennale 2017

Mehr erfahren

Referenz: Palais Vest

Mehr erfahren

LED-Technologie für mehr Wohlgefühl

Mehr erfahren

Einfamilienhaus: private Atmosphäre

Das Büro Studio Guilherme Torres hat in Paraná (Brasilien) ein Haus für ein Paar mit drei Töchtern im Teenager-Alter gebaut. Das AN-Haus ist in drei Blöcke geteilt, die ein U bilden.
Wegen des heißen Wetters, das die meiste des Jahres herrscht, wurden große hölzerne Sonnenschutzsysteme und mehrere Open-Air-Bereiche vorgesehen.

Mehr erfahren

Hohe Qualität – tragbare Kosten

Hohe Qualität zu tragbaren Kosten – so lautet das Motto, unter dem alle zwei Jahre der
Deutsche Bauherrenpreis für herausragende Projekten zum Wohnen vergeben wird. Am 1.
Juni 2017 ist die Bewerbungsfrist für 2018 verstrichen. Nach 30 Jahren wird 2018 eines neu
sein: Es gibt keine Unterscheidung mehr zwischen „Modernisierung“ und „Neubau“, zu groß
ist mittlerweile die Komplexität der Projekte. Das bedeutet, dass neben Neu- oder
Umbauten auch Mischformen in der Auswahl sind.

Mehr erfahren

Kunstbiennale: Länderpavillons mit neuer architektonischer Qualität

Die Kunstbiennale in Venedig hat am 13. Mai eröffnet und präsentiert auch in diesem Jahr überraschende Länderpavillons – zu den ausgezeichneten Beiträgen zählen der brasilianische, der deutsche und der französische Pavillon.

Mehr erfahren

Minimalistische Architektur aus Japan

Nach der Präsentation mehrerer Prototypen während der „tokyo designers week“ im Jahr 2015 stehen nun ab Herbst 2017 die minimalistischen Wochenendhäuschen der Marke Muji in Japan zum Verkauf. Die dezent gestalteten Hütten bedeuten keinen so großen Aufwand wie ein normales Ferienhaus zu kaufen, aber doch mehr Standortgebundenheit als ein Wohnwagen. Man kann so ein Muji-Häuschen in die Berge, ans Meer oder in den heimischen Garten stellen, es fügt sich in jede Umgebung ein und lädt zu einem einfachen, naturnahen Leben ein. So die Vision hinter dem „muji hut concept“.

Mehr erfahren

Álvaro Siza Vieiras „Boa Nova Tea House“

1963 stellte der portugiesische Architekt und Pritzker-Preisträger Álvaro Siza Vieira das Projekt „Boa Nova Tea House“ fertig, eine seiner ersten Arbeiten. Erbaut auf den Felsen über dem Meer, befindet sich das Teehaus in unmittelbarer Nähe zu einem weiteren ikonischen Projekt des Architekten, des Schwimmbades in Leça.

Mehr erfahren